F1B flyoff

Freitag, den 28. Juli 2017 um 08:06 Uhr Thomas Wiesiolek
Druckbutton anzeigen?
Das 1.Flyoff begann um 18:30 . Das Wetter hat sich nach den Gewittern wieder beruhigt.
Nachdem die Antriebgummis aufgezogen waren standen alle an der Startlinie. Auf Michas Thermikmaschine ging die Temperatur nach oben und als der erste Windhauch kam startete Tabea als erste ihr Modell, einige hinterher. Es war tragende Luft - die Tschechen haben es geschafft eines ihrer Modelle herunterzuwedeln. Ich war überrascht wie einfach es zu fliegen war - hatte die 6min Flugzeit nicht erwartet.
Also das 2. Flyoff. Dank gutem Rückholdienst waren unsere Modelle schnell zurück. 8min waren gefordert. Zu Beginn des 2.Stechens um 19:10 war es merklich kühler,ich schaute wieder bei Michas Bildschirm vorbei - Temperatur fiel seit 5min. Ich beschloss Tabea sofort starten zu lassen. Super Start und toller Flug in die Abendsonne von Prilep.

Eingesetzte Modelle:
1. Bojan 1.90m AA;
2. Basti 1.90m LDA-Vollkohle SS;
3. Omir 1.90m 6-Pannelwing SS;
4. Tabea 1.72m Standart SS.
Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit.

Mehr konnte ich nicht beobachten, irgendwie war ich zu beschäftigt.
Mit einem besseren Gummi ... hätte hätte  Fahrradkette. Tabea hatte Spaß und hat sich gefreut. Ende gut alles gut.


Abendstimmung nach dem 2. Stechen