Thermiksense

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Blogs EM Blog 2011
EM Blog 2011

Europameisterschaften der Junioren in den Klassen F1ABQ vom 10.-17. Juli 2011

Berichte, Bilder und Erlebnisse von der EM aus erster Hand.



Freitag 15.07, Teil 2 (Nachlese)

Druckbutton anzeigen? PDF

Schon am Vorabend ziehen hohe Gewitterwolken über unseren Abendtisch, jeder zweite Blick geht zum Himmel. Morgens beim Aufstehen viel Bewegung in den Bäumen vor dem Hotel. Das kann heiter werden! Mangels Fahrgelegenheiten nehmen wir zwei junge Russen mit ins Gelände. Dort machen die Ukrainer bereits Probestarts und laufen sich warm: NUR Motorlauf, dann Bremse und der Kahn treibt bereits 400 Meter ab hinter das erste Maisfeld.

1&2DG: viel Wind, wir haben alle 2-300 Meter ein Rückholteam im Gelände. Gestaffelte Kraft: Annett Richter an der ersten Station an der Straße hinterm ersten Mais, dann Karin Mönninghoff und ich hinterm zweiten Maisfeld, dahinter Max Herwig, dann Enrico Richter hinterm nächsten Mais auf dem Autodach und ganz hinten beim Dorf, wo man gar nichts mehr sieht und Flieger nur noch mit Funkkontakt erfaßt werden können, Sabine Meissnest und Tillmann Kranz mit Auto. Dittmar Meissnest und Josef Schalkowski als Motorexperten an der Startstelle, Willi als Jugendhelfer auch, zwischendurch die Läufer Oli Meissnest und Matthias Richter. Trissie drückt sich dank seiner Blasen am Fuß.

 

Mittwoch 13.07, Teil 3 (Nachlese)

Druckbutton anzeigen? PDF

Der neue Europameister Andrej Stepanchuk ist der Sohn von Altmeister Stepan Stefanchuk aus der Ukraine. Der kleine Andrej, ist ein sehr netter, schüchterner Junge, der gut Englisch spricht mittlerweile und einen des besten B-Mentoren "auf dem Markt" hat: seinen Vater.

 

Siegerehrung

Druckbutton anzeigen? PDF
Bilder von der Siegerehrung. Vielen Dank an Wibke Seifert für die Bilder.
slo01slo02slo03slo04slo05slo06
 

Slowenienbilder

Druckbutton anzeigen? PDF
ein paar fotografische Eindrücke vom Austragungsland Slowenien. Festgehalten für uns von Wibke Seifert.
slo01slo02slo03slo04slo05slo06slo07slo08slo08aslo09slo10
 

Freitag 15.07

Druckbutton anzeigen? PDF

Das F1P Team wahnsinnig erfolgreich und wahnsinnig enttäuscht!

Bis zum 6. Durchgang war Philipp 2. und Daniel 3., das Team auf Platz 1 der Gesamtwertung, wir hatten bei viel Wind und Abtrieb alle Modelle nach der halben Runde jeweils wieder an der Startstelle, hatten keinen Bruch, keine Verluste und richtig gute Laune. Doch dann klappten nach 18 sehr guten und sicheren Starts zweimal die Übergänge nicht und Daniel, Philipp und das Team verloren ihre Spitzenplätze.

Einziger Trost ist ein toller 3. Platz von Underdog Willi und das Team Vizemeister . . . aber es wäre doch so schön gewesen!

Trotzdem ein toller Erfolg in einer Klasse, in der wir immer noch viel mehr Training und Fine Tuning brauchen.

Später mehr.

 


Seite 1 von 4