Thermiksense

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start News
Thermiksense News

  • F1Q
  • Wettbewerb
  • Lesermeinungen
  • F1A
  • Bücher
  • wurfgleiter
  • F1K
  • F1B
  • F1C
  • F1D
  • theorie
  • F1E



F1E-Seminar 2017

Druckbutton anzeigen? PDF

4. Rhöner  F1E-Seminar & Workshop - jetzt mit kompletten Programm

mit Damen-Rahmenprogramm

Veranstalter: Werner Ackermann ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. )

Freitag, 20. bis Sonntag, 22. Januar 2017 (Freitag ca. 17:00 Uhr - Sonntag ca. 15:00 Uhr)

Ort:        Umweltbildungsstätte Oberelsbach (Rhön), Auweg 1, 97656 Oberelsbach, www.rhoeniversum.de

Hier das komplette Programm


 

Freifliegerfrühschoppen BW

Druckbutton anzeigen? PDF

Freiflieger-Frühschoppen 2017 in Metzingen (BW)

Liebe Modellflieger und Modellfliegerfreunde,

die Metzinger Freiflieger und BWLV-Freiflugreferent Bernhard Schwendemann möchten Euch herzlich zum traditionellen Freiflieger-Frühschoppen am Sonntag, 8.1.2017 ab 10:00 Uhr nach Metzingen ins Vereinsheim des LSV Roßfeld einladen.

Neben dem lockeren Austausch und sich „einfach sehen“, gibt es wie immer Infos zum Modellflugjahr 2017. Zudem haben wir drei Vorträge mit sicherlich sehr interessanten Themen.

Im Anschluss würden wir ein kleines Mittagessen anbieten. Es gibt Maultaschen (vegetarisch o. mit Fleisch) und Bauernbrot.

Über kurze Rückmeldung bzgl. Teilnahme (mit oder ohne Mittagessen) wären wir dankbar, damit wir besser disponieren können.  Bitte kurze Mail an:

Dietrich Sauter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ; Tel: 0170-2928955

Volker Bajorat: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ; Tel: 0151-16535096

 Agenda:

  • Begrüßung und lockerer Austausch bei Kaffee / Tee und Brezeln(10:00 – 10:30 Uhr )
  • Technikvortrag „Vollkohleflächen aus der Keramikform“ – Frank Adametz(10:30 – 11:00 Uhr )
  • Technikvortrag „3D-Druck für Bauteile im Freiflug“ aus eigenem Drucker und vom Dienstleister - Stefan Rumpp und Paul Seren (11:00 – 12:30 Uhr )
  • Mittagessen (12.30 – 13.30 Uhr )
  • Regeln / Anträge / Wettbewerbe / Termine – Bernhard Schwendemann
  • Siegerehrung BW-Landesmeisterschaft 2016: F1-Ebene und Hang, (Anm.: Preise gibt es nur für Anwesende) Bernhard Schwendemann
  • Ende der Veranstaltung (ca. 14:00 Uhr )

 Wir wünschen eine gute Anreise und freuen uns auf Euer Kommen.

 LSV Roßfeld e.V., Abteilung Modellflug                            Bernhard Schwendemann

Frauengrund 9

72555 Metzingen

 

Seminar Schweiz

Druckbutton anzeigen? PDF

Werte Modellflugkollegen

Das Seminarprogramm (mit Anfahrtsskizze) ist auf der Webseite des SMV aufgeschaltet. Ich hoffe möglichst viele Modellfluginteressierte an 28.01.17 in Aarau begrüssen zu dürfen.

 http://www.modellflug.ch/events.aspx?Event=1984&lang=DE&image=BriefingVorNetz

 Schöne Festtage wünscht Euch Christian Gugger, Bielackerstrasse 10, CH - 5014 Gretzenbach, Tel.: +41 (0)62 849 32 47

Anmeldung
Da ich alle Teilnehmer Namentlich bei der Wache melden muss, benötige ich auch für den Besuch des Seminars eine Anmeldung. Wer zum Essen kommt, soll sich doch bitte, wegen der Platzreservation im Restaurant, ebenfalls bei mir bis am 16.01.17 anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Tel. : 062 849 32 47

Damit wir im Restaurant keine Zeit verlieren, werde ich die Menükarte den Angemeldeten vorgängig per Mail zustellen.

Programm
Ab 09:30 Annahme Modellbörse Wer Material für den Freiflug zu vergeben hat kann dieses mitbringen. Wir möchten interessierte Modellflieger (Neueinsteiger, Wiedereinsteiger und Aktive) mit Modellen und Zubehör ausrüsten, das ungenutzt im Modellbaukeller liegt und noch eingesetzt werden kann.
10:00 Workshop Vorstellung verschiedener Anfängermodelle für Saalflug. Mit Praxisteil: Wir bauen miteinander ein kleines Modell das hoffentlich bis zum Seminarende fliegen wird. Das Material
dazu wird bereitgestellt.

11:30 Gemeinsames Mittagessen Rest. Aarauerhof Bahnhofstr. 68

13:00 Offizieller Beginn Seminar
1. Begrüssung
2. Mitteilungen aus FAKO, SMV und Reglemente
3. Fortschritte und Trends in F1A F1B F1E (Erfahrungen aktiver EM und WM Piloten)
4. LDA's in der Praxis (Ein Vortrag mit offener Diskussion über erfüllte und unerfüllte Erwartungen an diese Profile)
Saalflug / Börse / Pause
5. Kleine Helferlein in der Modellbauwerkstatt (Alles was die Arbeit erleichtert)
6. Wie repariere ich was an meinem Modell? (Bitte nehmt beschädigte Teile mit. Erfahrene Selbstbauer erklären wie diese fachgerecht repariert werden
können)
7. Diverses

 

Nationale Termine 2017

Druckbutton anzeigen? PDF
Nationale Termine 2017

auch in diesem Jahr war es schwierig, den Terminkalender für die nationalen Wettbewerbe zu erstellen. Manching steht erst ab dem 1.8. zur Verfügung, dann mußten die F1-WM und die F1E-WM berücksichtigt werden, auch der Europa Cup Revival sollte nicht doppelt belegt werden.

Wir haben im Ausschuß diskutiert und schließlich abgestimmt:

1.-3.9. DMM, Manching

8.-10.9. DJMM, Manching

23./24.9. Rangliste+BY, Manching

6.-8.10. Ausweichtermin Manching


Alle nationalen und Ländertermine werden regelmäßig aktualiiert unter Termine




 

SpA-F1 Ergebnisse

Druckbutton anzeigen? PDF

Die Ergebnisse des Sportausschusses Freiflug

Tagung am 5./6. November in Stadtallendorf



Hauptprobleme für die nationale Wettbewerbsplanung 2017 ist, dass Manching erst ab dem 1. August zur Verfügung steht und dass drei Wochenenden im August durch EM/WM blockiert sind.

Vorläufige Termine – endgültige Festlegung durch die CIAM 2./3.12.2016:

EM F1D                                 13.-17.03.

WC F1E Oberkotzau                08.-09.04.

EM Ebene Junioren                  30.7.-06.8.

WM Ebene Senioren                06.-13.08.

WM F1E Jun.+Sen.                  21.-27.08.

WC F1 Zülpich                        25.-27.08.

kein WC in Polen Ende August/September

DMM F1E Hesselberg               13.-15.10.

WC F1 Veschov                      30.9.

WC F1 Bern                           29.-30.10.

Die nationalen Termine (DMM, DJMM und RL) werden endgültig erst festgelegt, wenn die internationalen Termine feststehen, da noch mit Verschiebungen gerechnet werden muss.

In Manching wird es 2017 drei Wettbewerbe geben:

* DMM (wie bisher)

* DJMM und Hirschelpokal (wie bisher)

* Rangliste und BY-Wettbewerb gemeinsam


Die wichtigsten Abstimmungen:

André Seifert wurde zum F1H-Referenten im SpA-F1 gewählt.
ABC-Leistungen für F1E: die Prozente für die die ABC-Leistungen beziehen sich in Zukunft auf die maximal erreichbare Punktzahl (d.h. bei einem Wettbewerb mit 5 Durchgängen 500%)
Für die drei „neuen“ Klassen F1PQS wurden ABC-Leistungen festgelegt.

In der Rahmenausschreibung F1E wird 2017 geregelt, dass ein Flug unter 20 sec nicht als Fehlstart gilt, wenn er durch die Thermikbremse beendet wurde.

Auf der DMM werden F1A/F1A-Std und F1H/F1H-Std komplett getrennt gewertet (also keine gemeinsame Liste mehr).

Da die Rangliste 2017 nicht in Zülpich ausgetragen werden kann, werden in Manching die Rangliste und die BY-Wettbewerbe zusammengefasst. Der Ranglisten-Wettbwerb läuft über max. 10 Durchgänge.
    Beim Ranglisten-Wettbewerb stoppen sich die Teilnehmer gegenseitig. Dazu werden die Teilnehmer klassenspezifisch in Gruppen ausgelost.

    Bei der DMM gibt es nur noch einen „offiziellen“ Zeitnehmer, der zweite kommt aus dem Kreis der Anwesenden.

    Bei der DMM können auch Mannschaften aus drei verschiedenen Mitgliedsverbänden gebildet werden (unter bestimmten Bedingungen).

    Die Mindestzahl von Durchgängen auf Weltcup-Wettbewerben um für die Rangliste gewertet zu werden, beträgt 4.

    Das Stimmrecht im SpA-F1 wird auf die legitimierten Freiflugreferenten der Mitgliedsverbände ausgedehnt. Auch Funktionäre mit mehreren Ämtern haben nur eine Stimme. Eine Stimmübertragung ist nicht möglich.

    Neben den Zuschüssen aus dem BuKo-Etat können aus den Wettbewerbsüberschüssen im Freiflug die EM/WM-Teilnehmer mit 100 Euro, die Jugendlichen mit 120 Euro gefördert werden.

    Die Startgelder bleiben unverändert für 2017.

     
       


      Seite 5 von 20