Thermiksense

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start News
Thermiksense News

  • Wettbewerb
  • F1E
  • F1D
  • F1Q
  • Bücher
  • F1A
  • F1K
  • F1C
  • wurfgleiter
  • F1B
  • Lesermeinungen
  • theorie



F1H-Standard als Unterklasse

Druckbutton anzeigen? PDF

F1H-Standard als F1H-Unterklasse

Nachdem die Beschlüsse zur Einführung von F1H-Standard auf der Tagung des Fachausschusses nicht ganz eindeutig waren, hat der Sportausschuß Freiflug  in einer E-Mail-Abstimmung jetzt klar definiert, dass F1H-Standard als Unterklasse von F1H geflogen wird - und zwar generell, nicht  nur auf der Deutschen Meisterschaft.

Das bedeutet, F1H-Standard wird bei F1H mit gewertet - ganz so wie es heute mit F1A-Standard und F1A ist.


"F1H-St wird als Unterklasse von F1H geflogen,

d.h. Flüge mit F1H-St Modellen werden auch innerhalb von F1H gewertet."

 

SPA 2013

Druckbutton anzeigen? PDF
Das Wichtigste von der Tagung des DAeC-Sportausschusses Freiflug:

Termine 2014 (geändert  nach der Sitzung, da die CIAM die EM/WM-Termine geändert hat)

31.3.-5.4.     WM F1D Slanic/Rumänien

26./27.04.     F1E-WC Oberkotzau

Juni                2x F1D-Wettbewerbe in Dillingen

offen              DMM F1M

offen              DJM Manching

offen              DMM Manching

28.7.-3.8.      WM Junioren F1ABP

11.-17.8.       EM Senioren F1ABC

23.-29.8.       F1E-WM

11.-17.8.       EM Senioren F1ABC

offen             SDM, Manching (Termin noch nicht sicher!)

6.9.                RL-F1D Oberkotzau

27./28.9.        RL F1ABC Zülpich

03.-05.10.      Ersatztermin für Manching Wettbewerbe

18./19.10.     F1E DMM Hesselberg BY


Die wichtigsten Änderungen der Klassen und Rangliste:

2013 - 1.0

angenommen

Saalflug F1D

Einführung einer neuen Saaflugklasse für Einsteiger

F1M-TH 30

Spannweite:max. 300 mm, Luftschraubendurchmesser max. 160 mm,Luftschraube aus Vollholz, eben und ohne Verdrehung (Paddel) Eindecker, Energiequelle: Gummi, Mindestgewicht Zelle 1,6g.

Abstimmung : Einstimmig angenommen

2013 - 3.0

angenommen

DMM Rahmenausschreibung

Nachfolgende Klassen F1G – F1J – F1K – F1C-X – P30

und F1V (Classics) für die DMM nicht mehr auszuschreiben. Die Klassen sind seit 5 Jahren auf der DMM nicht mehr geflogen.

Abstimmung: mehrheitlich angenommen

2013 - 4.0

angenommen

Rangliste Senioren

Wertung der Rangliste, Die Flugzeiten bei der DMM und dem RL-Wettbewerb werden addiert und in Bezug zur Summe der Siegerzeiten der beiden Wettbewerbe gesetzt, die mit 200% bewertet wird, ungeachtet der Anzahl der geflogenen Durchgänge. Die Flugzeit beim Weltcup Wettbewerb wird ebenfalls in Bezug zur Siegerzeit des WC gesetzt, die mit 100% bewertet wird. Bei der Siegerzeit wird ein evtl. Stechzeit nicht berücksichtigt. Das Endergebnis der Rangliste ergibt sich aus der Summe dieser beiden Prozentwerten.

D.h. die beiden nationalen,gemeinsamen Wettbewerbe zählen zu 2/3, der dezentrale WC zu 1/3

Abstimmung:Einstimmig angenommen

2013 - 5.0

angenommen

MH-Pokal

F1A und F1H

Der Mathias Hirschel Pokal wird ab 2014  offen

ausgetragen. Die Klasse F1H wird in den Hirschelpokal mit aufgenommen.

Abstimmung: Mehrheitlich angenommen

2013 - 6.0

angenommen

F1Q

Ein komplettes System des Herstellers SIDUS (SIDUS Timer und Energielimiter) wird als regelkonform anerkannt.

Wird für die DMM und DJM aufgenommen, soll bei allen nationalen Wettbewerben in D gelten.

Abstimmung:Einstimmig angenommen

2013 -

7.1 - 7.2

angenommen

F1H-St

Einführung der Klasse F1H-St. national mit begrenzten Funktionen. Siehe Anlage 7.1 zum Antrag 7.2

RDT ist zulässig, Es entfällt das Mindestgewicht von 220g

Abstimmung:Einstimmig angenommen


2013 Antr. 7.4

angenommen

Der Kleine UHU

Die Klasse „kleiner UHU“ wird als neue nationale Klasse erklärt (in Ergänzung zur KZ 36-306)

mit 25m Leine, max. Flugzeit 60 sec, einem Streichdurchgang von 5 Durchgängen, Altersgrenze 16 Jahre. Bauvorschrift  identisch mit FH-J

Abstimmung:Einstimmig angenommen


2013 – 7.5

angenommen

angenommen

Angenommener Dringlichkeitsantrag (U. Rusch)

Aufnahme des Mindestgewichts: 220g auch in der BeMod für F1H durch Eliminierung des u.a. Kapitels KZF 45-102

Abstimmung:Einstimmig angenommen


2013 – 7.6

angenommen

F1A-J

Angenommener Dringlichkeitsantrag

Aufnahme der 120 sec. Flugzeit für die Klasse F1A-J in die BeMod (36-301 3.AJ Punkt 5)

Abstimmung:Einstimmig angenommen


2013 - 8.0

angenommen

Mannschaftswertung DJM

Jugend – und Junioren-Mannschaften können ungeachtet des Mitgliedsverbandes und der Klasse gebildet werden.

Doppelstarter innerhalb einer Mannschaft sind nicht erlaubt.

Abstimmung:Einstimmig angenommen


2013 – 9.0

angenommen

Anmeldetermin Rangliste

Der Anmeldetermin für die Rangliste F1ABC wird auf den gleichen Termin wie die Anmeldung für die DMM gelegt, Nachmeldungen nur bis zum Beginn der DMM zulässig

Für Junioren gilt: Wer zur DJM angemeldet ist, ist automatisch auch zum Ranglistenwettbewerb gemeldet.

Für beide gilt: Abmeldungen sollen bis 2 Wochen vor dem Ranglistenwettbewerb dem Wettbewerbsleiter mitgeteilt werden.

Abstimmung:Einstimmig angenommen


2013-11.0

angenommen

F1-SPA

Ergebnislisten

Auf den Ergebnislisten werden die jeweiligen Sponsoren des Wettbewerbs benannt.

Sponsoren ist aus steuerrechtlichen Gründen das falsche Wort.

Neuer Text:  Auf den Ergebnislisten werden die jeweiligen Unterstützer des Wettbewerbs genannt.

Abstimmung: Einstimmig angenommen



Jugendreferent: Michael Jäckel wird Nachfolger von Paul Seren

CIAM-Vertreter:  Bernhard Schwendemann wird Nachfolger von Paul Seren






 

Stamov tot

Druckbutton anzeigen? PDF

Unfassbar: Victor Stamov ist tot!

 Bei einem Weltcup Wettbewerb in Bosnien am letzten Samstag, das Modell im 6. Durchgang an der Leine, brach er zusammen: Herzinfarkt. Alle erdenkliche Hilfe kam zu spät. Auf der Fahrt ins Krankenhaus verstarb der 56 jährige Sportler.

Ein Nachruf von Ansgar Nüttgens

 

Junioren EM 2013

Druckbutton anzeigen? PDF
Diese Jahr waren die Jugendlichen nicht ganz so erfolgreich wie 2012 bei der Weltmeisterschaft.
Nur Daniel Seifert konnte bei der Junioren-Europameisterschaft 2013 in Bulgarien das Stechen erreichen. Er kam auf Platz 5 in F1B.

07.07 - 14.07.2013 Location: Pazardzik (Bulgaria)

F1A - Gliders

1st : Nikita Tsikolenko RUS

2nd: Mikhail Bannikov RUS

3rd : Milda Jakutyte LTU


F1A, Team - Gliders

1st: Slovenia

2nd: Czech Republic

3rd: Lithuania


F1B - Model Aircraft with Extensible Motors “Wakefield”

1st: Andriy Stefanchuk UKR

2nd: Clément David FRA

3rd: Bojan Gostojić SRB


F1B, Team - Model Aircraft with Extensible Motors “Wakefield”

1st: France

2nd: Poland

3rd: Lithuania


F1P - Power Model Aircraft

1st: Dmitriy Syromytnikov RUS

2nd: Bogdan Krivuts UKR

3rd: Andrey Vyazov RUS


F1P, Team - Power Model Aircraft

1st: Russia

2nd: Ukraine

3rd: Germany

 

Alle Ergebnisse hier: http://www.bulgaria2013.com/Results.htm

Siehe auch den Junioren-Blog: http://www.thermiksense.de/index.php/em-blog-junioren-2013.html



 

Kleiner Uhu - was nun?

Druckbutton anzeigen? PDF

Kleiner Uhu – was nun?

Der „Kleine Uhu“, weltweit bekanntes Nachwuchsprogramm des Deutschen Aeroclubs, hat schon mehrfach in seinem fast 60-jährigem Leben Federn lassen müssen. Zunächst als vor vielen Jahre die Firma Uhu als Sponsor ausgestiegen war. Und nun ist der Hersteller und Sponsor Graupner insolvent und wie es mit dem Nachfolger weiter geht, ist völlig unklar. Aber der Uhu kann weiter leben. Selbst wenn es den Baukasten von Graupner nicht mehr geben sollte. Seit mehreren Jahren können auch andere, einfache F1H-Modelle eingesetzt werden. Nur noch die Bauvorschrift ist festgelegt.

Es sind alle Freiflugmodelle bis zu einem maximalen Gesamtflächeninhalt (Tragfläche & Höhenleitwerk) von 18 Quadratdezimeter und mit festem, offenem Hochstarthaken zugelassen. Der Einsatz eines Zeitschalters ist nur zur Auslösung der Thermikbremse erlaubt. Das bedeutet, der „kleine Uhu“ ist eine Unterklasse von F1H (A1), sie entspricht praktisch F1H-S, nur eben mit 25 m Leine und 60 Sekunden Maximalzeit.

Der Einsatz von Faserverbundstoffen im UHU-Cup für die Verwendung von Rohrholmen in Fläche und Leitwerken ist freigegeben wurden. Faserverbundwerkstoffe dürfen ferner für Rumpf, Leitwerksträger und Flächenverbinder eingesetzt werden.

Die Modelle sind vom Teilnehmer persönlich per Laufstart mit einer maximal 25 m langen Hochstartleine zu starten. Es wird die Flugzeit vom Ausklinken bis zur Landung (Bodenberührung) gemessen, dabei wird jede volle Sekunde gewertet, maximal jedoch 60 sec. Flugzeiten unter 15 sec zählen als Fehlstart und dürfen wiederholt werden. Kommt es zu 3 Fehlstarts in Folge, wird die längste Flugzeit dieser Fehlstarts gewertet.

Neben dem kleinen Uhu von Graupner gibt es weitere Modelle, welche die Bedingungen erfüllen und geeignet sind. D.h. auch wenn Graupner im Zuge der Umstrukturierung die Lieferung des kleinen Uhus einstellen sollte, es gibt Alternativen.


Regeln und Termine

www.uhucup.de

http://uhu.luftsportjugend.com/de/index.html


Baukästen

www.graupner.de – der kleine Uhu

www.dmfv.de – Lilienthal 31

www.aeronaut.de – Lilienthal 31

www.modellbau-thiele.de – mehrere Baukästen (z.B. Käutzchen, Spatz, Dohle, Habicht,  Merlin)

www.hoelleinshop.com – diverse Modelle aus Schweden (Termik, Balsar, etc. von Hobbyträ)

 


Seite 8 von 16