Thermiksense

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start News
Thermiksense News

  • Lesermeinungen
  • F1K
  • wurfgleiter
  • F1D
  • Wettbewerb
  • Bücher
  • F1Q
  • F1A
  • F1B
  • F1C
  • F1E
  • theorie



Fachausschusses Freiflug 6./7.November 2004

Druckbutton anzeigen? PDF

Das Supermax ist tot – es leben 240 sec

In Vorgriff auf die international geplante Abschaffung des Supermax in Freiflug-Ebene und auf Grund mehrerer Anträge und Wünsche vieler Sportler wurde ab 2005 das Supermax auf nationalen Wettbewerben abgeschafft. In Zukunft können jedoch bis zu zwei Durchgänge mit verlängerten Maximalflugzeiten (bis zu 240 sec) geflogen werden, die dann voll in die Wertung eingehen. Für die jugendlichen WM- und EM-Teilnehmer soll in Zukunft ein Trainingwochenende durchgeführt werden. Nach den gemeinsamen Vorstellungen der Sportfachgruppe und der Luftsportjugend sollen alle Nachwuchswettbewerbe (wie Kleiner Uhu) nicht mehr mit vorgeschriebenen Modellen, sondern nur nach einheitlicher Modelldefinition geflogen werden. Wahlen gab es auf dieser Sitzung des Fachausschusses Freiflug in Stadtallendorf keine.

 

100 Jahre Motorflug

Druckbutton anzeigen? PDF

Zur Jubiläum 100 Jahre Motorflug hat die FAI Informationen auf ihrer Web-Seite zusammengestellt:

www.fai.org/news_archives/fai/000295.asp

Und zur Frage, ob die Gebrüder Wright wirklich die Ersten waren:

www.weisskopf.de

 

Modellflugtagung 2003 in Bremen

Druckbutton anzeigen? PDF

Modellflieger verstärken die Jugendarbeit

Die wichtigsten Ergebnisse der Modellflugtagung 2003 waren die beginnende Kooperation mit dem Deutschen Modell-fliegerverband DMFV, die Verstärkung der Jugendarbeit und die Aufstockung der Arbeitszeit des Geschäftsführers von 50% auf eine volle Stelle bis 2005. Die sportlichen Erfolge im Jahr 2003 können sich sehen lassen: sieben Meistertitel auf Welt- und Europameisterschaften, sechs davon errungen von Junioren.

 

Fachausschuss Freiflug 2003

Druckbutton anzeigen? PDF

Der Fachausschuss Freiflug stellte auf seiner jährlichen Tagung in Stadtallendorf 15./16. 11. 2003 die Weichen für das Jahr 2004. Die Hauptprobleme sind nach wie vor Gelände und Veranstalter für nationale Wettbewerbe, einen Jugendreferenten für den Freiflug zu finden sowie ein Nachwuchsmodell zu definieren und als Baukasten verfügbar zu machen. Brisant ist der Antrag, reversible Funktionen in den Modellen zu verbieten. Die zunehmende Kooperation der Sportfachgruppe Modellflug mit dem DMFV wird sich im Freiflug auswirken. Es war eine Arbeitstagung, am Samstagabend wurde sogar die erste Halbzeit des Länderspiels dem Freiflug „geopfert“. Die Arbeit war weitestgehend sachlich und am Sonntagmorgen gab sich sogar der neue Vorsitzende der Sportfachgruppe, Klaus Böckmann, die Ehre.

 

Modellflugtagung 2002

Druckbutton anzeigen? PDF

Neuer Vorstand für die Modellflieger

Modellflugtagung 2002 in Dessau wählte neu

Die Modellflug-Kommission (MFK) wurde auf der Modellflugtagung (MFT) 2002 vom 23.-24.11.02 in Dessau (ST) neu gewählt. Der bisherige stell-vertretende Vorsitzende Klaus Böckmann (HH) löst nach 12-jähriger Amtszeit Dieter König als Vorsitzenden der Sportfachgruppe ab. Insgesamt wurde der Vorstand verkleinert und einige Auf-gaben in der MFK neu besetzt. In die Neubeset-zung wurde einige Hoffnung gesetzt, da sich in der Vergangenheit gezeigt hatte, dass die "Che-mie" zwischen dem DAeC-Vorsitzenden und dem Modellflug-Vorsitzenden nicht gestimmt hatte. Bei den Diskussionen nahm die Klärung des Ver-hältnisse zum Deutschen Modellfliegerverband DMFV breiten Raum ein, wie auch die Informati-onspolitik des Vorstandes des DAeCs. Seit kurzem gibt es einen Kooperationsvertrag zwischen DAeC und DMFV. Nach den Abschlüssen und der Pla-nung wird der Haushalt der Sportfachgruppe in den Jahren 2001 bis 2003 mit einem Überschuss abschließen, nachdem er in den früheren Jahren öfters rote Zahlen geschrieben hatte.

 
Weitere Beiträge...


Seite 20 von 21