Thermiksense

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Weltcup, Teil 2

Druckbutton anzeigen? PDF
Der dritte Durchgang dann also schon sehr ausgedünnt. Wenige hohe Wolken, viel Wind, die Thermikblasen gewaltig. Michael bremst bei 2:20 und liegt erst bei 3:30 am Boden. Beim Rückholen ruft er mich an, da im Gelände jemand Probleme zu haben scheint. Niemand vom deutschen Team, ein anderer Teilnehmer. Die Stimmen am Telefon sind im Wind kaum zu hören, und man schickt den Krankenwagen raus. Ich selbst werde in der Zwischenzeit von den Australiern (Bond. Therry Bond) mit Melone verarztet, bei der Hitze gibt es kaum besseres.